Suchen
KONTAKT UNSERE STANDORTE

Kostenlose 24 Std. Notruf 0800 - 400 0800

Wasserschaden

Wasser! Schaden!

Zum Problem wird Wasser, wenn es ungewollt, unkontrolliert und manchmal sogar unbemerkt aus den Wasserleitungen unserer Häuser austritt und der Bausubstanz schweren Schaden zufügt. Jahr für Jahr entstehen Wasserschäden in Milliardenhöhe in Deutschland. Die Ursachen von Wasserschäden können vielfältiger Natur sein:

 

Leitungswasserschäden:

Geborstene Rohrleitungen
Geborstene Rohrleitungen
Abgerissenes Heizungsrohr
Abgerissenes Heizungsrohr
  • Bruch eines Wasserrohres
  • Installationsfehler im Rohrleitungsnetz des Hauses
  • Mängel an Löt-, Klebe- , Press und Quetschverbindungen
  • Haarrisse in Kalt-, Warmwasser- und Heizungsleitungen
  • Herstellungs- und Materialfehler an Armaturen und Verschraubungen
  • Durchgerostete Heizungsleitungen
  • Lochfraß an einem Kupferrohr
  • Angebohrte Fussbodenheizungen
  • Ausgelaufene Geschirrspüler
  • Defekte Waschmaschinen
  • Bruch des Waschmaschinenschlauches
  • Ausfall der Hebeanlage für Abwasser
  • Rückstauklappe defekt und offen
  • Frostschäden am Leitungssystem
  • Gewerbliche Wasserschäden
  • Bauausführungsmängel

Konstruktionsfehler:

Wassereinbruch von aussen
Wassereinbruch von aussen
  • Undichte Dächer
  • Tauwasserausfall durch Kältebrücken im Mauerwerk
  • Mangelhafte Abdichtung in Sanitärräumen
  • Haarrisse in Kalt-, Warmwasser- und Heizungsleitungen
  • Falsch verlegte Drainage
  • Planungsfehler

Nutzungsfehler:

Verstopfte Regenrinne
Verstopfte Regenrinne
  • Offen gelassene Fenster
  • Abwasserleitungen verstopft
  • Offen gelassener Wasserhahn
  • Planschwasser aus der Badewanne
  • Mangelhafte Lüftung

Höhere Gewalt und Katastrophenfälle:

Frostschäden
  • Löschwasserschäden nach Bränden
  • Überschwemmungen nach Hochwasser
  • Wassereinbruch nach schweren Regenfällen
  • Sturmschäden am Dach
  • Rückstau aus dem Straßensiel nach sintflutartigen Regenfällen
  • Ausgefallene Pumpe im Drainageschacht
  • Frostschäden

Vom Frost zerstörtes Glas


Überflutung

Es gibt darüber hinaus noch viele weitere Möglichkeiten für den Eintritt eines Wasserschadens, nur haben sie alle eins gemeinsam: Sie hinterlassen Feuchtigkeit, die nicht von selbst in einem überschaubaren Zeitraum trocknet. Wenn das Wasser erstmal in die Hohlräume der Böden, Decken und Wände eingedrungen ist, helfen auch "aufwischen, lüften und heizen" nicht mehr. Das Wasser kann nicht mehr auf natürliche Weise ausdiffundieren. Eine technische Austrocknung ist ein sicherer und preiswerter Schutz vor Folgeschäden.

 
 ©2018 Speidel System Trocknung GmbH   ImpressumAGB