Suchen
KONTAKT UNSERE STANDORTE

Kostenlose 24 Std. Notruf 0800 - 400 0800

Kondensat

Kondenswasser läuft eine Wand herab.

Trifft warme Luft auf kühlere Flächen, schlägt sich die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit an den Flächen als Kondensat (Wassertropfen) nieder, wenn die Oberflächentemperatur des Bauteils die Taupunktemperatur der Luft unterschreitet. Allgemein wird häufig der Begriff Schwitzwasser verwendet.

Besonders in der Heizperiode sollte man auf Kondensatbildung, vor allem an den kühleren Außenwänden und in Zimmerecken achten, denn Feuchtigkeitsschäden entstehen meistens schneller, als man denkt. Die Folgen können eine nachlassende Dämmwirkung, eine Zerstörung des Baustoffes, Schimmelbefall o.ä. sein. Im Normalfall genügt es, täglich drei- bis viermal kräftig quer zu lüften.

 
 ©2018 Speidel System Trocknung GmbH   ImpressumAGB