Suchen
KONTAKT UNSERE STANDORTE

Kostenlose 24 Std. Notruf 0800 - 400 0800

Kapillarkondensation

Das Kondenswasser auf der Glassscheibe macht deutlich, wie viel Wasser sich in den Tapeten und Wandputz einlagern kann.

Unter der Kapillarkondensation versteht man eine Erniedrigung des Sättigungsdampfdrucks oder mit anderen Worten: Es findet ein Niederschlag von Feuchtigkeit aus der umgebenden Raumluft bereits unterhalb des Sättigungsdampfdruckes oder unterhalb des Taupunktes statt.

Je kleiner die Poren eines Baustoffes sind, um so größer ist der Anteil der durch Kapillarkondensation ausfallenden Feuchtigkeitsmenge. Auch hier spielt natürlich die relative Luftfeuchtigkeit eine nicht unerhebliche Rolle. Je höher die relative Feuchte ist, um so größere Poren werden noch mit Wasser gefüllt.

 
 ©2018 Speidel System Trocknung GmbH   ImpressumAGB