Suchen
KONTAKT UNSERE STANDORTE

Kostenlose 24 Std. Notruf 0800 - 400 0800

Folgeschäden Rohrbruch

Trotz gründlich abgesaugtem Teppich muss sofort extrem trockene Luft ans Parkett herangeführt werden, um es vor der Zerstörung zu retten.

Nach dem Abpumpen oder Ablaufen der großen Wassermengen eines Rohrbruchs bleibt immer ein Wasserfilm in Teppich- und Estrichböden sowie in Holzbalkendecken zurück.

Diese Restfeuchte wird in Folge der Saugfähigkeit trockener Materialien schnell von Möbeln, Wänden und Tapeten aufgenommen und weitergeleitet. So werden Akten, Bücher, Archive und Warenbestände durchfeuchtet, Metallteile oxidieren, Möbel verziehen sich, Furniere quellen und reißen, Textilien verfärben sich. Dadurch ergeben sich Wertverluste und kostspielige Wiederherstellungsarbeiten. Das gilt auch für Wand- und Deckenputz, Tapezier- und Anstricharbeiten.

Das vom Material aufgenommene Wasser kann nur durch große Mengen extrem vorgetrockneter Luft wieder entfernt werden.

 

 
 ©2018 Speidel System Trocknung GmbH   ImpressumAGB