Suchen
KONTAKT UNSERE STANDORTE

Kostenlose 24 Std. Notruf 0800 - 400 0800

Anhydritestrich

Der flüssige Anhydritestrich wird ins Haus gepumpt.

Als Bindemittel wird synthetischer Anhydritbinder nach DIN 4208 verwendet; Regional verschieden wird auch Naturanhydrit als Bindemittel verwendet. Der notwendige Anreger ist in den meisten Fällen in der richtigen Menge dem Bindemittel beigemischt, so dass diesbezüglich keine Mischfehler mehr vorkommen. Der Bindemittelanteil sollte 450 kg/m³ nicht überschreiten, was aber in der Praxis häufig der Fall ist. Die Zuschlagstoffe Sand/Kies werden entsprechend DIN 1045 in einem je nach gestellten Anforderungen an die Festigkeiten zu bestimmenden Mischungsverhältnis zugegeben.

Durch Zugabe von geeigneten Kunstharzdispersionen können die Festigkeiten beträchtlich gesteigert werden. Die Auswahl der Zusätze sollte mit dem Hersteller des Bindemittels erfolgen. Anhydritbinder ist ein ausgesprochener Schnellbinder, was aber nur bei optimalen klimatischen Bedingungen zutrifft. Das Abbinden findet durch Kristallisation statt, ca. 26 % seines Gewichtes benötigt der Anhydrit an Wasser, um vollständig abbinden zu können. Anhydritestriche sind empfindlich gegen ständig einwirkende Feuchtigkeit und deshalb ungeeignet für Außen- und Naßbereiche.

Bereiche, in denen mit Dampfdiffusion oder Feuchtigkeit zu rechnen ist, müssen eine Dampfsperre erhalten. Dampfdiffusion oder Feuchtigkeit führt häufig zu Schäden, wenn aufgrund der heutzutage üblichen kurzen Bauzeiten die Betondecke nicht ausreichend trocken ist und das überschüssige Wasser mangels einer Dampfbremse in die Estrichkonstruktion gelangen kann. Solche Schäden treten meist in Verbindung mit dampfdichten Belägen wie PVC, Linoleum, Gummi oder Teppichbelägen mit dichten Rückenausrüstungen auf.

Anhydritestrich (AE)

Vorteile:

  • spannungsarm
  • formbeständig
  • rissfrei
  • große Flächen können fugenlos hergestellt werden
  • keine Bewehrung erforderlich
  • hohe Frühfestigkeiten
  • bei Fußbodenheizung bereits nach 7 Tagen heizbar

Nachteile:

  • nicht restistent gegen ständig einwirkende Feuchtigkeit
  • nur für innen und in Trockenräumen

 

 

 
 ©2018 Speidel System Trocknung GmbH   ImpressumAGB