Mikrowellen-Feuchtemessgerät MOIST 200 B

MOIST 200 mit Tiefenmesskopf "P".

Zu den häufig verwendeten Baumaterialien gehören u.a. Ziegel, Sandstein, Klinker und Holz. Die Bestimmung des Feuchtegehalts mit den bisher üblichen Verfahren wie CM-Verfahren oder Darr-Wägeverfahren ist sehr aufwendig und führt immer zur Beschädigung der Baustoffe. Mit Hilfe elektrischer Messgeräte kann die Feuchte nur sehr ungenau und nur an der Oberfläche zerstörungsfrei bestimmt werden. Die Messergebnisse sind ausserdem von der Einbringung der Elektroden abhängig. Die oftmals gegebene Versalzung des Mauerwerks führt zusätzlich zu Verfälschungen.

Die MOIST-Geräte sind neue tragbare Feuchtemessgeräte auf Mikrowellenbasis. Die Messergebnisse gehören zu den genauesten unter den zerstörungsfreien Feuchtigkeitsmessverfahren. Das angewendete Verfahren ermöglicht eine zerstörungsfreie Bestimmung des Wassergehalts der meisten Materialien bis in eine Kern-Tiefe von 20-25cm innerhalb 2 Sekunden. Es stehen drei anwendungsspezifische Mess-Sonden zur Verfügung:

Alle Messköpfe im Überblick.
  • Messkopf "R"zur Oberflächenmessung von 3cm bis in 5cm Tiefe
  • Messkopf "P"zur Tiefenmessung von 5cm bis in 30cm Tiefe
  • Messkopf "Endo"zur Bohrlochmessung bis in 50cm Tiefe

Das Meßergebnis wird durch die im Kellerbereich oft gegebene Versalzung nicht verfälscht. Das Messgerät läßt sich auch auf rauhen Oberflächen einsetzen. Durch die materialspezifische Kalibrierung kann der Feuchtegehalt sofort in Gewichts-Prozent ausgegeben werden. Das Gerät enthält die Kalibrierkurven aller gängigen Baustoffe, alte Ziegel, neue Ziegel und Holzarten. Die Prüfgenauigkeit liegt bei +/- 1% gegenüber einer Laboruntersuchung.

Die Messung erfolgt durch einfaches Aufsetzen der Messköpfe und Drücken der Meßtaste. Das Gerät speichert 2000 Messpunkte. Damit ist es leicht möglich, eine Wand repräsentativ, flächendeckend zu untersuchen. Auf diese Weise sind nicht nur bessere Aussagen über den Feuchtigkeitszustand von Wänden zu erzielen, sondern es lässt sich auch feststellen, woher das Wasser kommt. Die flächendeckende Mikrowellenprüfung stellt zudem fest, ob die Wand gleichmäßig durchfeuchtet ist oder nur Teile davon. Das Messverfahren eignet sich auch sehr gut zur Analyse der Feuchteverteilung unter Flachdächern.

Das Messgerät MOIST 200 B besteht aus einem microcontroller gesteuerten Handgerät und einem robusten Messkopf zur absolut zerstörungsfreien Feuchtemessung in der Tiefe des Messguts. Die menügeführte Bedienung macht die Feuchtemessung einfach und unkompliziert. Durch verschiedenes, optinales Zubehör ist das Gerät ein variabler, zuverlässiger Begleiter bei allen Oberflächen-, Tiefen- und endoskopischen Feuchte- und Temperaturmessungen.

Das MOIST 200 B kann auf der Baustelle bis zu 2000 Messwerte speichern. Die gespeicherten Messdaten können auf den PC übertragen und dort bequem mit der umfangreichen Auswertungs-Software MOIST-ANALYZE weiterverarbeitet werden. Sie ermöglicht die strukturierte Messfeldausgabe der Feldmessungen und bietet grafische und tabellarische Auswertungsmöglichkeiten der Feuchteverteilung.

Im PC werden die gesammelten Daten aufbereitet und als Grafik ausgedruckt.

Das SPEIDEL-MOIST 200 B ist ein absolutes "MUSS" bei der Trocknung auf Mikrowellenbasis für Professionelle, Sachverständige und Gutachter.

Materialarten:

  • Baustoffe 
  • Mauerwerk 
  • Ziegel 
  • Holz 
  • Schüttgüter 
  • Nahrungsmittel 
  • Bio-Materialien 
  • Kompost
  • Böden

Das CE-zertifizierte Gerät hat ein solides Kunststoffgehäuse mit einer plastikgeschützten Eingabetastatur. Das Gerät wird kalibriert ausgeliefert und ist wartungsarm. Nach Möglichkeit soll es einmal im Jahr zur Neukalibrierung zu SPEIDEL eingesandt werden.

 
 ©2018 Speidel System Trocknung GmbH   ImpressumAGB