Tauchbadverfahren

Das Tauchbadverfahren wird häufig dann eingesetzt, wenn es gilt, größere Mengen metallischer Teile (z.B. Werkzeuge o.Ä.) zu sanieren bzw. zu entrosten. Die Sanierung erfolgt dann mittels einer festen Abfolge von Tauchbädern, die folgende Arbeitsschritte umfasst: Vorreinigung (Entfettung, Entfernen von Schmutz und Korrosionsmitteln), Entrostung und Entkorrodieren, Spülung, Wasserverdrängung und Trocknung (ggf. mit Druckluft), Konservierung. Der Einsatz beheizter Ultraschallbäder verstärkt die Wirkung der einzelnen Bäder.

 
 ©2017 Speidel System Trocknung GmbH   ImpressumAGB